Frage zum Produkt senden

Um uns eine Frage zu diesem Produkt zu schicken, füllen Sie einfach alle mit * markierten Felder aus und klicken Sie auf "Absenden".

Anton Sterbling: Die versunkene Republik
Artikel-Nr.: 86356321

Anton Sterbling: Die versunkene Republik.
Erzählungen. Reihe: EPIK, Bd. 119. ISBN 978-3-86356-321-9, Pop Verlag, Ludwigsburg 2021, 280 Seiten. €[D]16,90.  
Die acht Erzählungen sind über einige Motive und einzelne Gestalten lose miteinander wie auch hintergründig mit bestimmten Erzählsträngen des ersten Bandes „Klimadelirium und andere furchtbare Erzählungen“ verbunden, wie der aufmerksame Leser erkennen wird. Sie handeln vom gescheiterten Gründungsversuch einer »Banater Republik« nach dem Ersten Weltkrieg, erzählt hundert Jahre später von einem Stadtschreiber in einem Kirchturm; von einem vormals wohlhabenden serbischen Kaufmann, der in der Bărăganverschleppung vermutlich aus Habgier und Rache ermordet wurde; vom sechzehnjährigen Sohn eines Ersten Parteisekretärs, der in einem Kurort in den Westkarpaten Selbstmord beging sowie dem weiteren erstaunlichen Lebens- und Karriereverlauf seines Vaters; von der Kindheit, Jugend und dem weiteren Lebensweg eines Banater Schwaben, der nicht mit seiner Familie aussiedeln wollte, sondern bei einer Armeemannschaft Fußball spielte und Unteroffizier wurde; von einem Studenten der Geschichtswissenschaft, dem sein besonderes Interesse an der Geschichte der Zwischenkriegszeit und des Zweiten Weltkriegs zum Verhängnis wurde und der daher aus Rumänien floh sowie von dessen merkwürdigen, in diese Geschichte verwickelten rumänischen Verwandten; von einem vom Militärdienst entlassenen jungen Deutschen, der, nicht ganz unverschuldet, auf Grund verhängnisvoller und verwirrender Umstände in den späten Jahren der Ceauşescu-Diktatur, ins Gefängnis kam; von einem rumänischen Schriftsteller, den die Gespenster und langen Schatten der Vergangenheit bis ins Exil verfolgten; und schließlich von einem habilitierten Historiker, der mit seiner militärgeschichtlichen Spezialisierung in eine berufliche Sackgasse geriet, der aber später einen anderen Karriereweg findet, der ihn in seine alte Heimat in Südosteuropa zurück führt.
Der Titel ist lieferbar und wird rasch geliefert. Bestellen Sie es im Buchladen Ihres Vertrauens oder direkt bei uns: –> Shop.

Anton Sterbling, *1953 in Großsanktnikolaus/Rumänien. Mitbegründer der regimekritischen rumäniendeutschen Aktionsgruppe Banat. Ehe­maliger Professor für Soziologie an verschiedenen deutschen Hochschulen. 1975 erfolgte die Aussiedlung in die Bundesrepublik Deutschland. Jetzt nahezu verzweifelt Schreibender gegen die er­neut überhand nehmende, unerträgliche Unvernunft in dieser Welt. Niemals eindeutiger Sieger, niemals völlig bezwungener Ver­lierer, aber zumeist ganz bewusst und mutwillig auf der Seite der Verlierenden kämpfend, oft mit den lächerlichsten Waffen, ohne Macht und stets im Zweifel darüber, ob tatsächlich mit den besse­ren Argumenten. Angetrieben und beherrscht von notorischer Skepsis und seit langem geübt in der fragwürdigen Denkkunst der Dialektik, wird von ihm in diesem konsequenten Zweifel – und gleichermaßen in der erbaulichen Widerstandskraft des Erzählens gegen das Vergessen – doch zugleich der beste Schutzschild vor der gleichermaßen allzu begründeten Verzweiflung gesehen. Gegen die untrüglichen Anzeichen der Verblendung und des Stumpf­sinns setzt er auch gerne auf die erhellenden Wirkungen des sich selbst aufklärenden Absurden, dem stets ein verbleibender Rest Unaufklärbarkeit beigegeben ist.  

Weitere lieferbare Titel von Anton Sterbling:

• Grenzgänge, Heimat, Wanderungen. Narrative über das zerbrochene. Sinnmuster der Vergangenheit.
Reihe Fragmentarium Bd. 17, ISBN 978-3-86356-054-6, 170 Seiten, €[D]14,80

• Horst Samson & Anton Sterbling (Hrsg.): Die Sprache, die auf das Nichts folgt, die kennen wir
nicht. Sätze und Texte für Richard Wagner. Mit Grafiken und Malereien von Walter Andreas Kirchner. Reihe Fragmentarium Bd. 21, 320 Seiten, ISBN: 978-3-86356-174-1,  €[D] 23,00

• Über deutsche Dichter, Schriftsteller und Intellektuelle aus Rumänien. Autorenportraits, Essays
und Rezensionen. Richard Wagner, Herta Müller, Paul Schuster, Johann Lippet, Hellmut Seiler, Horst Samson, Ilse Hehn, Werner Kremm. Reihe Universitas, Bd. 14, ISBN 978-3-86356-251-9, 216 Seiten, €[D]16,50

• Entrückung in den Kopfstand. Gedichte und Texte 1968 bis 2019.
Reihe Lyrik Bd. 141; ISBN 978-3-86356-283-0; 141 Seiten, €[D]15,00

• Klimadelirium und andere furchtbare Erzählungen.
Reihe Epik, Bd. 113. ISBN 978-3-86356-303-5,  244 Seiten, €[D]16,90 

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar


Ihre Frage an uns
Name
Telefon
Wenn Sie Ihre Telefonnummer angeben, rufen wir Sie auch gern zurück.
E-Mail-Adresse *
Frage *

Datenschutz: Ihre Angaben werden nur benutzt, um diese Anfrage zu beantworten. Wir werden diese Daten keinesfalls zu anderen Zwecken verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.